AGB

Der Anbieter, fidelus Marion Orthmann, 26122 Oldenburg, Deutschland bietet über die Internetseite www.fidelus.de Dienstleistungen und Onlineseminare an.

1. Dienstleistungen (Coaching und Beratung):

  • Der Anbieter erbringt Dienstleistungen in Form von Coaching und Beratung. Das Coaching und die Beratungen werden individuell auf den Bedarf des Kunden abgestimmt.
  • Der Verkauf von Dienstleistungen erfolgt in Absprache mit dem Kunden. Der genaue Umfang der Dienstleistung wird vorab durch den Anbieter per E-Mail oder durch andere schriftliche Verträge bestätigt. Die Bezahlung der Dienstleistung erfolgt vor dem Erbringen der ersten Dienstleistung.
  • Vor dem Beginn des Erbringens der Dienstleistung ist der Rücktritt vom Vertrag jederzeit möglich. Der vom Kunden bezahlte Bruttopreis für die Dienstleistung wird in diesem Fall von dem Anbieter an den Kunden zurückerstattet.
  • Nach dem Erbringen der ersten Dienstleistung ist der Rücktritt innerhalb von 5 Werktagen möglich. Der Bruttopreis, abzüglich einer Gebühr von 100 EUR pro bereits erbrachter Coaching- oder Beratungsstunden, wird an den Kunden zurückerstattet.
  • Alle Dienstleistungen werden vom Anbieter nach bestem Wissen und Gewissen erbracht und ausgeführt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Dienstleistung wird von dem Anbieter keine Haftung übernommen.
2. Die Buchung der fidelus Onlineseminare erfolgt zu der Seminargebühr.
  • Die Zahlungsabwicklung erfolgt durch Banküberweisung oder PayPal.
  • Die Registrierung und Freischaltung der fidelus Onlineseminare wird über e-Mails kommuniziert. Der Zugang des Kunden zu den fidelus Onlineseminaren erfolgt passwortgeschützt über das Internet. Der Kunde erhält innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung vom Anbieter persönliche Zugangsdaten, bestehend aus einem Benutzernamen und einem persönlichen Passwort.
  • Der Kunde ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Nur der Kunde und die mit ihm in einem Haushalt zusammenlebenden Personen haben das Recht, die Zugangsdaten des Kunden zu benutzen. Die Weitergabe der Zugangsdaten an andere Personen, die außerhalb des Haushaltes des Kunden leben, wird als Missbrauch bezeichnet. Der Anbieter ist berechtigt, bei Missbrauch den Zugang zu allen vom Kunden gebuchten fidelus Onlineseminaren zu sperren. Der Kunde haftet bei von ihm zu vertretendem Missbrauch.
  • Die fidelus Onlineseminare haben eine beschränkte zeitliche Gültigkeitsdauer von mindestens zwei Jahren. Diese kann vom Anbieter jederzeit verlängert werden. Während der Gültigkeitsdauer kann der Kunde jederzeit und unbegrenzt auf die von ihm gebuchten Online Seminare zugreifen. Der Anbieter bemüht sich, den Zugang zu den fidelus Onlineseminaren permanent zu ermöglichen. Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert.
  • Der Rücktritt von bezahlten und freigeschalteten fidelus Onlineseminaren ist innerhalb von 30 Tagen ohne Angabe von Gründen möglich. Der Rücktritt muss per e-Mail an marion.orthmann@fidelus.de mitgeteilt werden. Die vom Kunden bezahlte Seminargebühr wird von dem Anbieter an den Kunden zurückerstattet.
  • Die fidelus Onlineseminare wurden vom Anbieter nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität des Inhalts der Onlineseminare wird von dem Anbieter keine Haftung übernommen.
3. Haftungsausschluss:
  • Es wird vom Anbieter keine Haftung für eventuell auftretende Probleme bei Computern (Hardware, Software, Viren etc.) des Kunden übernommen.
  • Es wird vom Anbieter keine Gewährleistung für den wirtschaftlichen Erfolg eines vom Kunden betriebenen Geschäfts übernommen. Es wird keine Haftung für rechtliche Fragestellungen übernommen. Der Kunde muss die Rahmenbedingungen in seinem Heimatland in eigener Verantwortung prüfen und befolgen.
4. Gefahrübergang:
  • Bei Kunden geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware auf den Kunden über. Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf den Kunden über.
5. Allgemeines:
  • Alle Links auf externe Seiten wurden bei Erstellung der Internetseite des Anbieters sorgfältig geprüft. Mögliche Rechtsverstöße waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Allerdings hat der Anbieter keinen Einfluss auf die Inhalte verlinkter Seiten, hierfür ist der jeweilige Dienstanbieter verantwortlich. Sollten rechtswidrige Seiten über die Hyperlinks abrufbar sein, bittet der Anbieter um eine Mitteilung an info@fidelus.de Der Anbieter wird dies dann überprüfen und die Links ggf. entfernen.
  • Der Anbieter arbeitet mit Services von externen Dienstanbietern (z.B. Google Analytics, Paypal, etc.), die unter Umständen automatisch Sofwarepakete und Cookies versenden. Der Anbieter hat keinen Einfluss darauf, hierfür ist der jeweilige Dienstanbieter verantwortlich.
  • Für den inhaltlichen Ablauf der Onlineseminare und daraus resultierende Fragen gibt es einen e-Mail Support ( support@fidelus.de).
  • Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung, die auf den Webseiten veröffentlicht ist. Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern, ohne die Kunden darüber zu informieren.
Der Anbieter arbeitet unter deutschem Recht. Gerichtsstand ist Oldenburg, Deutschland.